TUIfly ändert Zeitfenster

von Manfred Arth-Bunk

für Online-Check-in

TUIfly verkürzt die Frist, in der Fluggäste ihren Web Check-in erledigen können.
TUIfly verändert den Web Check-in. Von Mitte April an gilt eine neue Regelung, die Fluggäste ohne Sitzplatz-Reservierung betrifft.
Fluggäste ohne Sitzplatz-Reservierung können künftig 48 Stunden bis fünf Stunden vor Abflug online einchecken. Die Regelung gilt per Mitte April. Wie zuvor, bekommen die Gäste dann einen Sitzplatz zugewiesen und können gegen Gebühr einen anderen, freien Sitzplatz auswählen. TUIfly folge damit den TUI-Schwester-Airlines in den Niederlanden und Belgien, teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft auf Anfrage mit.
Fluggäste, die bei ihrer Buchung oder nachträglich – etwa zusammen mit dem Web Check-in – ihren Wunschsitzplatz hinzubuchen, haben weiterhin die Möglichkeit, den Web Check-in bereits frühzeitig von 30 Tagen bis fünf Stunden vor Abflug zu nutzen.
Je nach Sitzplatz-Kategorie und Strecke kostet eine Sitzplatz-Reservierung neun Euro (Standard-Seat auf die Balearen) bis 45 Euro (Comfort-Seat auf die Kapverdischen Inseln).

Zurück