Lufthansa

von Manfred Arth-Bunk

Neuer Sitz für die Kurz- und Mittelstrecke

Foto: Lufthansa
Lufthansa hat in Frankfurt den ersten Airbus A321neo in Empfang genommen. Dabei wurde auch ein neuer Sitz für die Kurz- und Mittelstrecke eingeführt. Durch die Vollstrukturpolsterung der Sitzfläche und der Rückenlehne soll er das Fliegen bequemer machen. Die dünnere Rückenlehne soll zudem bei den Passagieren für ein größeres Raumgefühl sorgen. Jede Sitzreihe verfügt über eigene USB-Anschlüsse im derzeitigen und zukünftigen Standard. In die Tische wurde eine Spalte eingelassen, welche die Halterung von Tablets erleichtern soll. „In die Gestaltung sind viele Kundenfeedbacks eingeflossen“, sagt Lufthansa-Manager Paul Estoppey. Der neue Sitz soll auch bei Swiss und AUA eingesetzt werden. Die Standardisierung gilt für alle Flugzeuge der A320-Familie, die ab jetzt an die drei Airlines ausgeliefert werden.

Zurück