Autobahn-Vignetten in den Alpen werden teurer

von Manfred Arth-Bunk

Die neuen Preise für Österreich, Slowenien und die Schweiz

Vignetten 2020 für Slowenien, Österreich und die Schweiz (©ADAC Medien und Reise GmbH)
In Österreich kostet die Autobahnnutzung künftig 91,10 Euro für PKW pro Jahr, 1,90 Euro mehr als bisher. Für das Zehn-Tages-Pickerl müssen Autofahrer 9,40 Euro bezahlen, 20 Cent mehr für das Zehn-Tages-Pickerl. Für einige Autobahnabschnitte wird keine Maut mehr verlangt. In der Schweiz kostet die Autovignette 38 Euro und wird damit 1,50 Euro teurer. In Slowenien bleiben die Preise bei 110 Euro für das Jahr und 15 Euro für sieben Tage stabil.
 
Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können bereits ab 1. Dezember die Vignetten 2020 für Österreich, Slowenien und die Schweiz nutzen.

Zurück