Kärnten

von Manfred Arth-Bunk

Urlaub im Süden

Das südliche Ambiente von Kärnten spiegelt sich nicht nur in den Temperaturen an der Südseite der Alpen wieder, sondern auch in deren Farben der Natur. Das venezianische Licht strahlt, gerade in der Abendsonne, über die Berge an den vielen, im Süden gelegenen Seen, wie Millstätter-, Ossiacher oder Wörther See. Die Sonnenstrahlen werfen dieses besondere Licht auf die Seen, das Glitzern der Wellen leitet den Blick auf die golden schimmernden Hänge der umliegenden Berge und die Luft ist klar und rein.
Millstätter See
Das ist schon mal der erste Grund um Kärnten kennenzulernen und so geht es weiter mit vielen interessanten Entdeckungen.
Einer der schönsten Kärntner Badeseen ist der von den Karawanken umgebene Faaker See.  Auf einem Felskegel über dem See erhebt sich die mächtige Burgruine Finkenstein. Der Ausblick von der Burg ist atemberaubend. Nahe Finkenstein befindet sich  der Kanzianiberg, an seiner steil aufragenden Felswand wurde ein Klettergarten eingerichtet. Hier kann man unter fachkundiger Anleitung das Klettern erlernen.
Weiter geht es Richtung  Ossiacher See zum Affenberg Landskron und Adlerarena Burg Landskron. Die atemberaubende Flugshow mit verschiedenen Greifvögeln und bester Aussicht auf die Landschaft des Ossiacher Sees begeistert jeden. Das Stift Ossiach, ein ehemaliges Benediktinerstift,  liegt wunderschön direkt am Ufer des Sees und ist immer eine Besichtigung wert.Viele Restaurants und Gasthöfe rund um den See laden zum Verweilen mit Kärntner Spezialitäten wie, Kasnudeln, Kirchtagssuppe oder Kletzennudeln, etwas für Süße, ein.

Für jeden Biker-Geschmack gibt es am Millstätter See Touren zu den schönsten Plätzen - lang oder kurz, steil oder flach, komfortabel oder holprig. Ob auf den Radwegen am Ufer, bei Touren am Drauradweg, auf Bergstraßen mit See-Panorama oder beim Bergsprint auf der Nockalmstraße: Jeder entscheidet selber, wie weit und wie steil es geht.

Wanderfreunde kommen ebenfalls auf Ihre Kosten. Die Nockberger – sanft hügelig sind Sie, mit ihren grünen Almen, stolzen Gipfeln und den malerischen Seitentälern. Romantische Pfade leiten Besucher durch ihre einzigartige Landschaft. Ein Beispiel aus 22 Routen ist der Nockalmweg zur Priesshütte. Ausgangspunkt ist der Falkertsee, Endpunkt die Priesshütte. Bei 7,7 Kilometer Länge und 275 Höhenmeter beträgt die Gehzeit ca. 3 Stunden.  Geheimtipp: Oberhalb der Priesshütte befindet sich der Weg der Elemente, ein besonderer Kraftort mit Steinkreisen.
Das wunderschöne Kärnten punktet mit abwechslungsreichen Freizeitgestaltungen, Sehenswürdigkeiten und traumhaften Landschaften. Hier ist wirklich für jeden was dabei.

Ihr Team vom Reiseladen unterstützt Sie bei der Suche ihres Traumurlaubs in Kärnten. Mailen Sie uns Ihre Anfragen oder rufen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Sie. Ihr Team von DerReiseladen

Zurück